Wohnen in Kenia

Um den Familien den Aufenthalt in Kenia so angenehm und sicher wie möglich zu gestalten und um eine harmonische und ruhige Pflegezeit zu gewähren, gibt es die Möglichkeit, während der gesamten Aufenthaltsdauer in einer der zwei Wohnanlagen - "Africachild-Bridge" und "Africachild-Paradise"- zu wohnen.

Beide Wohnanlagen sind ehemalige Ferienanlagen und befinden sich an der Südküste (Diani Beach) von Kenia, ca. 40 km südlich von Mombassa. Heute werden beide Anlagen von der mit Africachild e.V. und Eltern für Afrika e.V. kooperierenden kenianischen Hilfsorganisation Young Mothers Kenya vermietet.
Die Vermietung und die Bewirtschaftung der beiden Wohnanlagen sind ein ein wichtiger Teil des gesamten Projekts, weil sämtliche Mieteinnahmen zu 100 % in das Hilfprojekt fließen und es dadurch in die Lage kommt sich eigenverantwortlich zu finanzieren.
Zusätzlich werden die jungen Mütter in die Bewirtschaftung und Pflege der Wohnanlagen miteingebunden und erlernen dadurch Fähigkeiten und Wissen, welche ihnen eine spätere Anstellung in einer der Hotelanlagen entlang der Küste ermöglichen kann.
Die Distanz zwischen Africachild-Bridge und Africachild-Paradise beträgt ca. 7 km.

Wohnen in Africachild-Bridge

Africachild-Bridge ist eine weitläufige und schöne Wohnanlage mit einer gesamten Fläche von 5000 qm, auf der drei unterschiedlich große Häuser für Adoptivfamilien zur Verfügung stehen. Die geschmackvoll und funktional eingerichteten Häuser sind komplett ausgestattet. Jedes Haus hat zwei Schlafräüme, eine Küche sowie ein oder zwei Bäder. Alle Häuser verfügen über fließendes Wasser (kein Trinkwasser) und Strom. Internetverbindung ist über einen gekauften Stick gut möglich. Zu jedem Haus gehört eine Terrasse sowie eine Sitzgelegenheiten im Garten. Das Wohnen dort ist naturverbunden und ruhig. Der große und mit vielen tropischen Pflanzen bewachsene Garten bietet den Kindern viel Raum für Bewegung, für Ballspiele gibt es große Grünflächen, außerdem einen kleines Planschbecken und einen kleinen Spielplatz im Schatten. Die nächsten Einkaufskioske befinden sich in einer Entfernung von ca. 200 m. Große Supermärkte, Geschäfte, Restaurants, Apotheken, Ärzte, Fahrrad- und Autovermietungen befinden sich entlang der nahegelgenen Küstenstrasse und in den nächsten Ortschaften, Diani und Ukunda (ca. 3 - 8 km).
An den Wochentagen wurde ein Fahrdienst eingerichtet, d.h. die Familien haben die Möglichkeit einmal täglich - nach Absprache mit dem Fahrer - ihre Einkäufe mit dem Auto zu tätigen. Auch in medizinischen Notfällen kann der Fahrer gerufen werden.
Der ca. 500 m entfernt liegende Strand ist zu Fuss in ca. 15 Minuten zu erreichen. Die gesamte Anlage ist sowohl tags als auch nachts bewacht.

Mit auf dem Gelände von Africachild - Bridge befindet sich unser Büro, in dem unsere Mitarbeiterin Judy von Montag bis Freitag für die Bewerber alle administrativen Belange, welche im Zusammenhang mit dem Adoptionsverfahren regelt und organisiert. Außerdem ist sie Ansprechpartnerin und Beraterin bei pädagogischen Fragen, im Falle von Krankheiten und anderen möglichen problematischen Situationen.

 


Wohnen in Africachild - Paradise

Africachild – Paradise befindet sich Nahe des Zentrums der Küstenortschaft Diani, dort gibt es eine Vielzahl von Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants, Ärzte und Apotheken. Auf dem schön angelegten Grundstück befinden sich fünf große und im afrikanischen Stil erbaute Häuser. Die unterschiedlich großen Häuser sind komplett und luxuriös ausgestattet, sie verfügen über einen Wohn- und Essbereich, 1-3 Schlafräumen, Bäder und eine Küche. Alle Häuser haben fließendes Wasser (kein Trinkwasser) und Strom. Zu jedem Haus gehört eine große Terrasse und ein Balkon. Alle Häuser verfügen über Internet WLAN und TV. In der Anlage selbst befindet sich ein Swimmingpool. Die gut geschützte und gesicherte Anlage wird Tag und Nacht bewacht.
Der Strand ist in ungefähr 10 Minuten Fußweg leicht zu erreichen. An den Wochentagen wurde ein Fahrdienst eingerichtet, d.h. die Familien haben die Möglichkeit einmal täglich - nach Absprache mit dem Fahrer - ihre Einkäufe mit dem Auto zu tätigen. Auch in medizinischen Notfällen kann der Fahrer und Auto gerufen werden. Alle sich hier aufhaltenden Familien werden von unserer Sozialarbeiterin Judy während des gesamten Adoptionsverfahrens begleitet und betreut. Sie unterstützt in allen pädagogischen und administrativen Belangen.

Entlang der nahegelegenen Küstenstrasse befinden sich mehrere Banken mit Bankautomaten, Supermärkte, Geschäfte, Apotheken, Internetshops sowie Restaurants und Hotelanlagen, Krankenhäuser und Gesundheitsstationen. Fahrräder, Motorräder und Autos können angemietet werden.


Die Umgebung von Africachild-Bridge und Africachild-Paradise

Die nächst größere und sehr lebhafte Ortschaft ist Ukunda, welche auch einen kleinen Flughafen für Flüge im Inland besitzt. In Ukunda gibt es zahlreiche Läden, Märkte, Ärzte und Krankenstationen. Eine gute Infrastruktur mit Supermärkten, Restaurants und Safari-Anbietern findet sich  entlang der parallel zu Diani Beach verlaufenden Küstenstrasse. Etwa 300 - 500 Meter von Africachild-Bridge und Africachild-Paradise entfernt liegt Diani Beach, für viele der schönste Strand an Kenias Küste. Auf ca. zehn Kilometern erstreckt sich ein weißer Sandstrand am indischen Ozean, dessen Wassertemperatur nie unter 21 Grad sinkt.

Etwa 20 km westlich von Ukunda befindet sich der kleinste Nationalpark von Kenia, Shimba Hills National Reserve mit Elefanten, Giraffen, Affen, Büffel und seltenen Antilopenarten.

Ein Internationaler Kindergarten und eine Internationale Schule unter deutscher Leitung befindet sich in Diani, ca. 4 km von Afircachild-Bridge und Africachild-Paradise entfernt.